Leistungen


Schwingungsmessungen – Erschütterungsmessungen – Bestandsdokumentation – Beweissicherungen – Schallpegelmessungen

Erschütterungsmessungen dienen nicht nur als ein sicherer Nachweis, dass Richtlinien eingehalten werden, sie sind zudem eine wirkungsvolle Maßnahme zur aktiven Schadensvermeidung. Unser umfangreicher Gerätebestand ermöglicht neben normgerechten Messungen nach DIN 4150 auch Lösungen von besonderen Messaufgaben.

Einen Schwerpunkt legen wir auf die fach- und normgerechte Ausführung von Messungen, damit – auch bei eventuellen Streitfällen – die Messergebnisse eingehenden Prüfungen standhalten. Unsere Systeme werden daher immer dem aktuellen Stand der Technik angepasst und regelmäßigen Qualitätskontrollen unterzogen.

Wir finden Lösungen für Sie in folgenden Bereichen:

Baustellenerschütterungen

  • Überwachung betroffener Objekte gemäß DIN 4150 Teil 3 bei der Durchführung von Rammarbeiten, Verdichtungsarbeiten, Abbrucharbeiten, Sprengungen etc.
  • Messobjekte sind beispielsweise Wohngebäude, Büro- und Geschäftshäuser, Hallen, Lagerhäuser, EDV-Anlagen, Krankenhäuser, erdverlegte Rohrleitungen

Verkehrserschütterungen

  • Beurteilung von Erschütterungen, die durch den Straßen- oder Schienenverkehr verursacht werden und potenziell schädigende oder belästigende Einflüsse auf die angrenzenden Gebäude haben können

Maschinenschwingungen / Humanschwingungen

  • Messung und Beurteilung von Schwingungen, die durch Maschinen verursacht werden und Einfluss auf die umliegende Bebauung haben können
  • Schwingungstechnische Beurteilung von Arbeitsplätzen

Erschütterungsprognosen

  • Im Zuge von Um-/Neubauten (z.B. Neubau einer Bahntrasse in bebautem Gebiet oder Bau eines Gebäudes in der Nähe einer Hauptverkehrsstraße) können sich die Bedingungen stark verändern. Durch Erschütterungsprognosen können die zu erwartenden Erschütterungen in Bestandsgebäuden oder für Neubauten berechnet werden.

Eine Bestandsdokumentation sollte vor jeder Baumaßnahme durchgeführt werden. Sie dokumentiert Schäden, die bereits vor der Baumaßnahme vorhanden waren und bietet somit den sicheren Nachweis für ungerechtfertigte Schadensersatzforderungen.

Unsere Abteilung „Bestandsdokumentation“ wird von einem öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für erschütterungsbedingte Schäden an Gebäuden geleitet. Als einer von nur zwei ö.b.u.v. Sachverständigen in Deutschland mit diesem Bestellungsgebiet, steht Ihnen ein höchst kompetenter Ansprechpartner und Berater zur Verfügung.

Unsere Leistungen in diesem Bereich umfassen folgendes Spektrum:

  • Bestandsaufnahme

    Dokumentation von Schäden an Einfamilienhäusern, Mehrfamilienhäusern, Straßen, Gehwegen, Parkplätzen, Bahnanlagen…

  • Sachverständigenleistungen

    Neben einer fotografischen Dokumentation werden hier auch die Schäden beurteilt bzw. die Eingruppierung nach möglichen Schadensursachen vorgenommen (Gutachtenerstellung).

  • Analoge und digitale Rissüberwachung

    Für die kontinuierliche Überwachung von Rissschäden können analoge und digitale Rissmonitore eingesetzt werden, die kleinste Veränderungen in mehreren Ebenen anzeigen. Die digitale Rissüberwachung mit unseren teils selbstentwickelten Monitoringsystemen bietet Ihnen dabei eine sehr wirtschaftliche Alternative, da Rissveränderungen per Funk signalisiert werden können und somit regelmäßige Anfahrten zum Ablesen der Monitore vermieden werden.

Ergänzend zu unserem umfangreichen Messprogramm im Bereich der Schwingungsmessungen bieten wir Schallpegelaufzeichnungen zur Erfassung des erzeugten Lärms während der Realisierung von Baumaßnahmen. Darüber hinausgehende Bewertungen oder Prognosen von Lärmpegeln führen wir mit unseren langjährigen, bundesweit tätigen Partnerinstituten durch.